Hilfsmittel

Aufrichthilfe
Die Triangel an der Stange über dem Krankenbett ist meist eher hinderlich als nützlich. Eine Haltevorrichtung (Seil, Schlaufe  oder Hängeleiter) am Fußende des Bettes befestigt, kann hilfreicher sein.
 
Bettpfanne
Die Bettpfanne ist ein gefährliches Instrument: üble Verletzungen am Gesäss, etwa Hautabschürfungen und Quetschungen können schnell beim Gebrauch entstehen. Die gebräuchlichen Materialien für Inkontinenz aus Zellstoff und modernen Kunststoffen können eventuell anstelle der Bettpfanne gebraucht werden.
 
Dekubitusmatratze
Unterschieden wird zwischen den rein konstruktiv wirkenden Matratzen und den Wechseldruckmatratzen mit Elektromotor. Bei den konstruktiv wirkenden Matratzen wird zwischen den Prinzipien Weich – und Hohllagerung unterschieden. Viele -aber nicht alle – Matratzen können helfen eine Druckstelle zu verhindern. Die elektrisch betriebenen Wechseldruckmatratzen bedürfen genauer und richtiger Bedienung und ständiger Beobachtung.
 
Lift
Lifter sind sinnvoll etwa zum Transport aus dem Bett in den Rollstuhl, ins Bad, auf die Toilette. Es gibt verschiedene Modelle, elektrisch oder meschanisch betrieben zu kaufen oder zu leihen. Wenn es finanziell möglich ist, sollte ein Modell gewählt werden, das elektrisch betrieben wird und eine Ablaßregelung hat. Dies bedeutet, dass auch bei einem Motorausfall ein hochegehobener Mensch noch abgelassen werden kann und nicht warten muss, bis ein zweiter Helfer geholt werden kann. Vor dem Kauf sollten Sie das Gerät in der Wohnung ausprobieren – läßt es sich überhaupt wie gewünscht mit dem vorhandenen Platz nutzen?

 
Inhalator
Ein Inhalator bringt den Nebel mit den Medikamenten tief in die Lunge. Krankheitskeime könnten auch diesen Weg nehmen. Deshalb sind die Hände stets gut zu waschen und zu desinfizieren- wichtig die Trockung der Hände! Das Inhalationsgerät muss nach den Herstellervorschriften nach jedem Gebrauch zerlegt, gesäubert und desinfiziert werden. 
Advertisements