Umbau

Der Umbau der Wohnung ist oft wichtige Voraussetzung für den Aufenthalt von pflegebedürftigen Menschen mit Einschränkungen der Beweglichkeit.

In der Wohnung:

Beseitigen von Türschwellen
Reduzierung der Schwellen bei Balkontüren
Anbringen von Haltegriffen im Bad- oder Wohnbereich zur Erhöhung der Sicherheit
Verbreiterung von Türen zum sicheren Bewegen mit Rollator oder Rollstuhl
Kompletter Badumbau mit Toilettenerhöhung, Duscheinbau, Befliesung, Griffen usw.
Umbau von Steckdosen oder Gegensprechanlagen
Ausstattung der Wohnung mit Signal- oder Notrufanlagen.

Vor der Wohnung:
Einbau oder Anbau (außen am Haus) von Aufzügen
Rampen mit Geländer im Hauseingang
Einbau von automatischen Türöffnern
Anbringen von Haltegeländer im Treppenhaus
Unterstellmöglichkeiten für Rollatoren, Rollstühle vor dem Hau oder im Eingang

Checkliste Wohnungsumbau

Advertisements